Das FLiP ist nur ein Museum? Das FLiP ist ein Science Center? Der Erste Financial Life Park (FLiP) ist noch mehr als das, es ist eine moderne und innovative Einrichtung mit dem Ziel, das finanzielle Wissen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Als Teil des Erste Campus bietet der Erste Financial Life Park auf ca. 1.500 m² interaktive Ausstellungsfläche, Themenstationen sowie einen Seminar- und Workshopraum. Im digitalen Vermittlungsort wird die Bedeutung der Finanzen für die persönliche Lebensplanung verdeutlicht. Das Wissen und Verstehen ökonomischer Zusammenhänge ist eine der Voraussetzungen, um bei Kindern und Jugendlichen bereits im frühen Alter präventiv gegen Jugendverschuldung entgegen zu wirken. Das FLiP wurde gegründet, um die finanzielle Eigenverantwortung so zu stärken, dass es zu weniger falschen finanziellen Entscheidungen kommt bzw. um die Auswirkungen von falschen Entscheidungen zu reduzieren und damit das Risikobewusstsein zu fördern.

Für viele Kinder und Jugendliche gehört das iPad, Smartphone und Apps zum täglichen Leben dazu. Auch Erwachsene sind mit den Medien konfrontiert. Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im FLiP - der größten Finanzbildungsinitiative Europas - werden neue, digitale Medien zur Vermittlungsgestaltung eingesetzt. Zum Einsatz kommt ein sogenanntes Wallet – iPad –, welches jede Besucherin und jeder Besucher erhält. Das Wallet leitet die Schülerinnen und Schüler durch die fünf Stationen, begleitet werden die Gruppen durch die Vermittlerinnen und Vermittler, die gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Themen aktivieren, vertiefen und wiederholen. Durch den Mix aus innovativer Stationengestaltung, den Wallets und den Vermittlerinnen und Vermittlern entsteht eine flexible, spannende und begreifbare Tour, durch die Welt der Finanzen und wirtschaftlicher Zusammenhänge. Die behandelten Themen und Inhalte sind durch einen internationalen, unabhängigen Beirat altersgerecht und didaktisch abgestimmt.

Im FLiP werden das erfahrungsbasierte Lernen gefördert und die übergreifenden Kompetenzen unterstützt. Die digitale Art der Vermittlung eröffnet neue Möglichkeiten und bietet dem analogen Unterricht eine willkommene Abwechslung bei den Schülerinnen und Schülern.

Für Schülerinnen und Schüler stehen drei kostenlose Touren zur Verfügung: DetektivInnen (10-14 Jahre), EntdeckerInnen (15 - 17 Jahre) und ExpertenInnen (ab 17 Jahren). Bei Interesse an einer 120-minütigen Tour während der Pilotphase schreiben Sie bitte unter Angabe der Schule, Schulstufe und Klassengröße an info@financiallifepark.at.

 

FLiP Experience

Zusätzliche Räume im Erste Financial Life Park

Fotocredit: Lupi Spuma

FLiP Web

#financiallifepark

#financiallifepark